TVR Handball

Sonntag, 13.11.2016

HSG Winzingen/Donzdorf- TV Rechberghausen 31:29 (14:13)

HSG Winzingen/Donzdorf- TV Rechberghausen 31:29 (14:13)

TVR mit unnötiger Auswärtspleite

Im 5. Saisonspiel kassiert der TVR bei der HSG Winzingen/Donzdorf bereits seine zweite Saisonniederlage. In einer ausgeglichenen Partie konnte man die verletzungsbedingten Ausfälle von Kim Schmid und Torhüter Benny Fleischhauer nicht kompensieren.Die Hausemer kamen gut ins Spiel und  führten nach 13 Minuten mit 4:7. In der Folge verlor der TV völlig den Faden. Winzingen ging über 9:10 bis zur Halbzeit mit 14:13 in Front. Nach der Pause lag der TVR mit 14:15 ein letztes mal in der Partie vorne. Obwohl man die Gastgeber scheinbar im Griff hatte schwächte man sich immer wieder durch überflüssige Zeitstrafen. Dadurch musste man im zweiten Durchgang alleine 12 der 30 Spielminuten in Unterzahl bestreiten. Durch dieses Handicap konnten die Gastgeber immer wieder vorlegen (17:16, 21:20, 24:23 sowie 27:26). Diese knappe Führung brachte Winzingen bis zum 31:29 über die Zeit. Von dieser Schlappe können sich die Hausemer nun bis zum 27.11. erholen. Am ersten Advent ist in Nenningen um 15:00 Uhr Anspiel bei der Reserve der SG Lauterstein.

 

Es spielten: Tobias Kapp, Markus Stichler (Tor); Christopher Köhler (5), Tobias Kinz (1), Dennis Antoni (1), Simon Pasler (4), Steffen Braun (5/1), Moritz Hechtle, Christian Reiner (3), Sven Fischer (2), Thomas Danneker (7/4), Thomas Neuchel (1) (td)